Baustellenhäuschen lädt zum Austausch ein

Die Wohnsiedlung «Himmelrich 3» der Allgemeinen Baugenossenschaft Luzern (abl) wurde abgerissen und weicht einem Neubau. Die fünfjährige Bauphase wird von einer lebendigen Baustelleninformation begleitet, die gleichzeitig Plattform für Begegnung und Austausch ist. Ziel ist es, das Verständnis der Anwohner für die Grossbaustelle zu fördern.

Ein Teil des rund 400 Meter langen Bauzauns fungiert als symbolische Zeitleiste. Von der Gründung der abl 1924 bis zur Fertigstellung der neuen Siedlung 2020 werden die wichtigsten Meilensteine auf Tafeln in Form von Häusern beschrieben. Hauptattraktion sind verschiedene Installationen in einem Baustellenhäuschen, welche halbjährlich wechselnd einen Aspekt des Grossprojekts beleuchten. Ende Oktober 2017 wurde die fünfte Szene eröffnet. Drei einarmige Banditen laden zum kostenlosen Spiel mit den Buchstaben a, b und l ein.

Facts & Figures
Luzern, Schweiz
abl – Allgemeine Baugenossenschaft Luzern
Konzeption, Planung, Realisation Baustelleninformation mit Baustellenhäuschen und Bauzaun, 2015-2020

Fotos: Stefano Schröter, Kezia Zurbrügg und Steiner Sarnen Schweiz