Schauspieler erzählen Geschichte

Jedes Museum bietet die Möglichkeit für eine Neuerfindung: im Historischen Museum Luzern begeisterte uns das Lager wesentlich mehr als die Ausstellung. Mit dem Historiker in die verbotenen Keller und Dachlukarnen vorzudringen und Schachteln zu öffnen, hat unsere Phantasie beflügelt. Dieses Gefühl haben wir dem Museumskonzept zu Grunde gelegt. Im Schaudepot mit über 14'000 Objekten werden den Besuchern die Inhalte über ein Strichcode-Lesegerät vermittelt. Im zweiten Depot-Bereich nehmen Schauspieler das Publikum mit auf die Reise: Je nach gebuchter Theatertour findet sich der Besucher in einer anderen Welt wieder. Er taucht in die Französische Revolution ein, erlebt eine Variaton von Aschenputtel oder lernt die Welt der Römer kennen. Die ausgestellten Objekte bilden dafür eine wandlungsfähige Kulisse.
 
Facts & Figures
Luzern, Schweiz
Historisches Museum Luzern
Konzeption, Planung, Realisation Dauerausstellung, 1'800 m², 2003