Triumph und Tragödie an der Nordwand

«Triumph und Tragödie» ist das Motto des 40-minütigen Wegs von der Station Eigergletscher zur Kleinen Scheidegg. Die Wanderer passieren sieben Stationen mit Inszenierungen zur Gegenwart und Vergangenheit der Extremkletterei an der Eigernordwand. Die auf dem gesamten Weg sichtbare Nordwand ist Kulisse für ausgefallene Fotospots und schafft die eindrückliche Verbindung von Inszenierung und Bergmassiv. In einer ehemaligen Trafostation ist die Hauptattraktion des Wanderwegs eingebaut: 
ein Holzmodell der Eiger-Nordwand im Massstab 1:500, kunstvoll mit der Kettensäge geformt. Per Knopfdruck zeichnen Laserstrahlen die geschichtsträchtigsten Kletterrouten durch die Nordwand nach.
 
Facts & Figures
Grindelwald, Schweiz
Jungfraubahn AG
Konzeption, Planung, Realisation Jungfrau Eiger Walk, 3 km, 2011