Ein Augenblick. Ein Experiment.

Niklaus von Flüe (1417-1487) ist eine der wirkungsmächtigsten Leitfiguren der Schweiz. Bescheidenheit, Reduktion auf das Wesentliche, Reflexion und Stille prägten sein Leben. Diese Aspekte waren die thematischen Pfeiler der Roadshow. Wir entwickelten ein Besuchserlebnis, das auf Partizipation und Hingabe beruht. Neugierige erhielten die Möglichkeit, sich auf ein Experiment mit sich selbst einzulassen. Sie begaben sich einzeln in den abgedunkelten, ruhigen Pavillon. Dabei legten sie ihre Uhr, das Mobiltelefon und die Schuhe ab. Keine Ablenkung. Konzentration auf das Nichts. Entschleunigung.

Das Erlebnis wurde durch die Begegnung mit Niklaus von Flüe intensiviert. Löste der «Augen-Blick» etwas aus? Wir luden die Gäste ein, ihre Gedanken und Gefühle zu teilen. Die Botschaften werden in einer Zeitkapsel versiegelt aufbewahrt und erst in 100 Jahren gelesen. 2117 erfahren die Menschen, wie Niklaus von Flüe heute auf uns wirkt oder was die Konfrontation ausgelöst hat.

Facts & Figures
Roadshow «Niklaus von Flüe - Unterwegs»
Trägerverein «600 Jahre Niklaus von Flüe 2017»
Konzept, Planung, Realisation Roadshow-Erlebnis durch Steiner Sarnen Schweiz
Projektpartner: Compresso AG / Incommunikcations
Halt in allen Kantonen der Schweiz, 30 Standorte, Juni-September 2017
Auszeichnung: Xaver Award, Gold in der Kategorie «Best Temporary Exhibition»
Fotos: Sibylle Kathriner/Trägerverein 600 Jahre Niklaus von Flüe; Steiner Sarnen Schweiz